MOFA TOUR – TAG 1

Heute sind wir in Unterhohenried gestartet – Jens hat verschlafen. Wir sind also erst um 10:30 gestartet. Dann sind wir erstmal in die Fronleichnamsprozession gefahren, die ersten Kilometer verliefen aber absolut ohne Probleme, mir ist nur meine Wasserflasche runtergefallen und komplett aufgeplatzt, wir hatten also erstmal nur noch 1,5 Liter Wasser. Nach ca. 60km ist mir aufgefallen das ich zwar das Schloss für die Mofas dabei hatte aber keinen Schlüssel dafür. Nachdem wir aber gerade in der Gegend waren in der ich arbeite sind wir spontan zu einem Arbeitskollegen gefahren der uns (Gott sei dank) ein Schloss geschenkt hat :))

Unser Tagesziel für heute war eigentlich ’nur‘ Hof. Wir sind aber sehr gut voran gekommen & sind deswegen noch weiter gefahren. Nach Hof wurde die Zivilisationsdichte jedoch immer geringer & es gab auch keine Tankstelle mehr an der wir was kaufen konnten… Glücklicherweise haben wir in einem kleinen Dorf eine öffentliche Toilette gefunden an der wir wenigstens die Wasserflaschen auffüllen konnten. Dann haben wir unser Lager ein bisschen außerhalb aufgeschlagen & Dosen Ravioli ‚gekocht‘.

Tagesfazit: Die ersten 170km sind geschafft. Die Mofas laufen bis jetzt perfekt. Wir hatten wahnsinnig Glück mit dem Wetter. Wir haben den coolsten Schlafplatz überhaupt.

#jensimofa #25kmhdeutschlandtour

 

 

Ein Gedanke zu „MOFA TOUR – TAG 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.