TAG 47 – EINMAL UM DEUTSCHLAND

195km mit den Mofas – insgesamt 5.418,41km (gab wohl doch den ein oder anderen Rundungsfehler ;))

knapp 1000km mehr als geplant, 52575 Höhenmeter (5,9 mal der Mount Everest)

Wir sind wieder in Höred. 

47 Tage / 6 Wochen und 4 Tage sind vorbei, wir sind tatsächlich einmal mit den Mofas um Deutschland und auch noch bis in die Heimat gefahren. Heute sitzen wir genau da wo wir unseren letzten Abend gefeiert haben, aber alles fühlt sich so an als wär es ganz normal. 

Aber fangen wir trotzdem auch am letzten Tag chronologisch an. Unsere letzte Nacht haben wir bei Nancy und ihrer Familie schlafen dürfen. Von dort sind wir heute früh nach einem ‚Fotoshooting‘ für die Heimische ‚Zeitung‘ durch die Tschechei in die Heimat gestartet.

an der Stelle mal sämtliche Beiträge über unsere Reise:

Diese 2 Jungs machen mit ihren Mofas eine Deutschlandtour, sie fahren über 4500km und sind 2 Monate unterwegs!!!Auf…

Gepostet von Kreidler Allstars am Sonntag, 21. Juli 2019

In der Tschechei hatten wir öfter Angst zu sterben weil uns dort die LKW’s mit so einer Geschwindigkeit überholt haben das man sich auf seinem kleinen Mofa wirklich unwohl gefühlt hat – aber es sind noch alle Knochen dran. 

Kurz vor der grenze haben wir noch Zigaretten gekauft, wie man das halt so macht wenn man in Tschechien ist, das wir mit den Mofas unterwegs sind war keine Ausrede, also haben wir 3 Stangen gekauft mit denen wir jetzt Freunde und meine Schwester versorgen. 🙂  

Seit wir in Bayern sind haben wir wirklich wieder Glück mit den Radwegen, die sind hierzulande echt sehr gut ausgebaut und man kommt quasi ohne Navi zurecht. 

Auf halber Strecke haben wir einen kurzen Stopp an den Fotostudios gemacht in denen ich mein ‚normales‘ Leben führ, wenn ich nicht irgendwo mit dem Mofa rumfahr. Irgendwie ein verrücktes Gefühl wieder in der Region zu sein, in der man sich auskennt und auch die Menschen kennt – auf der anderen Seite auch ganz normal. 

Der Regen musste sich natürlich auch nochmal von uns verabschieden und als wir in Weismain weiter fahren wollten hat es natürlich nochmal das Regnen angefangen, zum Glück aber nicht wirklich lang. 

Die letzten 77km waren dann ziemlich schnell geschafft, spätestens als wir am ersten Schild gestanden waren auf dem Hassfurt gestanden war, war klar, der Spaß ist wirklich vorbei, wir haben es wirklich geschafft. 

Ein paar Orte vor unserem Ziel war mein Vater gestanden um uns zu filmen, er war anfangs der größte Skeptiker was diese Reise betroffen hat, jetzt hat er am Ortsschild sogar ein Schild mit Wilkommen #JENSIMOFA aufgehängt. An der Halle, an der wir jede freie Minute verbringen hat uns dann die restliche Familie erwartet und wir haben alle zusammen gegrillt. 

Die nächsten Tage/Wochen/Monate muss man das jetzt glaub ich alles erstmal verarbeiten, bis man versteht was man da wirklich gemacht hat, merken kann man sich diese ganzen Erlebnisse auf keinen Fall. 

Abschließend Danke an alle die uns die Tour irgendwie möglich gemacht haben. Ohne euch hätten wir schon an Tag 1 aufgeben können weil ich sogar den Schlüssel für das Schloss um die Mofas abzuschließen vergessen hatte. 

Danke für alle die netten Begegnungen, für sämtliches Werkzeug, Schweißgeräte, Schlafplätze, Waschmaschinen, Bier oder einfach nur netten Gespräche.

Danke auch an unsere Familien die wirklich viel mit uns durchmachen müssen. 😉 

Reisefazit: Am zweiten Tag nen platten Reifen, an der polnischen Grenze am Sonntag um 21:00 schweißen, in Hamburg Reifen wechseln, ständig neue Radlager einbauen, alle 10km Auspuff verlieren, Kupplungsschaden in Cuxhaven, Zündkerzen wechseln, Unterbrecher neu einstellen, überhaupt erstmal immer diese ganze Fehlersuche, in Salzburg auf 800m Höhe auf nem Bauernhof schweißen, 7 Totalausfälle in 2h, &&&, es war teilweise einfach ne Katastrophe aber einfach das beste was wir in unserm Leben gemacht haben. 

Das erste Kapitel #JENSIMOFA ist abgeschlossen, vielleicht auch das letzte Mofa Kapitel, aber definitiv nicht unsere letzte Reise. 

Peace Out

Jens & Simon

P.S: ein paar Bilder und vielleicht sogar ein kleines Video werden schon noch folgen 🙂 

ROT IST DIE MOFA STRECKE – ORANGE UNSERE AUSFLÜGE MIT DEM AUTO


4 Gedanken zu „TAG 47 – EINMAL UM DEUTSCHLAND&8220;

  1. Hey Jungs. Eure grosse Tour ist beendet. Aber all die Erlebnisse bleiben euch. Schön das ihr wieder daheim seid. Aber jetzt kein täglicher Blog mehr zum Lesen😪. We love you😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.