MOFA TOUR – TAG 31

400m mit den Mofas – insgesamt 3.669,4km

sehr entspannter Tag 

um 12:00 haben wir uns tatsächlich mal von dem Schlafsofa erhoben und sind zum Döner Essen. Von Dort sind wir weiter zu Christian & Ulli gefahren. Bei ihnen war die Hebebühne inklusive Werkzeug & Bier schon für die Mofas vorbereitet. 

Jens hat also das vierte Radlager bekommen, diesmal war es ein ‚Tuningteil‘ – oho oho, die Erwartungen sind also wieder sehr hoch. 

Der Schaltgriff ist die zweite große Baustelle an Jens’s Mofa, heute hat sich das Gewinde komplett zerstört. Morgen kommt sein Onkel mit seiner Freundin zurück in den Schwarzwald, sie bringen uns hoffentlich noch einen Schaltgriff mit. 

Nachdem das Radlager getauscht wurde haben wir noch mein Licht repariert, der Lichtschalter war seit Hamburg kaputt, dort haben wir es dann einfach auf ‚dauer an‘ geklemmt, aber das war auch irgendwie nicht so das wahre. Wir haben den Schalter also schnell neu gelötet, funktioniert auch 🙂 

Um 17:00 sind dann, nach über 4 Wochen, die ersten bekannten Gesichter aus der Heimat mal wieder aufgetaucht. Georg hat schon vor langer Zeit gesagt: ‚sagt mal bescheid wenn ihr im Schwarzwald seid, da wollte ich eh nochmal ne Tour mitm Motorrad hin machen‘ – Georg hat dann noch Felix, Kupplungs- und Bremshebel auf Ersatz mitgebracht. 

Wir haben den ganzen Tag bei Christian und Ulli verbracht, abends haben wir mit Ihnen und den Nachbarn gegrillt. Felix hat uns nach dem Essen verlassen weil er morgen früh daheim sein muss. Georg schläft heute mit in der Wohnung, morgen gehen wir noch in den Freizeitpark nach Hasloch. Wir haben überlegt ob wir nach Rust in den Europapark gehen, da fahren wir auch noch vorbei, aber morgen ist wahrscheinlich die ganze Welt im Europapark. Deswegen haben wir beschlossen wir gehen ‚nur‘ nach Hasloch, da können wir das alles ein bisschen entspannter angehen 🙂

Wir dürfen uns das Auto von Angelika ausleihen und fahren morgen früh dann mal los. Abends muss an den Mofas noch der Unterbrecher und Kondensator getauscht werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.