MOFA TOUR – TAG 34

126km mit den Mofas – insgesamt 3946km

den halben Tag im Rhein

Heute früh sind wir um 09:00 bei geschätzten 30° im Zelt aufgewacht. Der Himmel war heute Nacht so klar, dass alles was nicht direkt in der prallen Sonne gelegen war absolut nass war. Nach ein paar Minuten trocknen in der Sonne, sind wir Richtung Schweiz gestartet. 

Nachdem wir die ganze Zeit den Rhein entlang gefahren sind und heute auch am Rhein schlafen, war klar, wir springen heute in den Rhein. Das haben wir das erste mal kurz vor der Grenze zur Schweiz gemacht, das Wasser war dort an der tiefsten Stelle 1 Meter tief, aber es war wirklich wunderbar. Nach einer kurzen Pause im Wasser sind wir in die Schweiz gefahren, ungeplant, eigentlich wollten wir eine andere Route durch Deutschland nehmen, irgendwie waren wir aber auf einmal in Basel. Durch Basel sind wir kurz ohne Navi geirrt, weil wir kein Netz mehr hatten, wir wissen aber ja zum Glück immer grob eine Richtung in die wir fahren müssen von daher hat das recht gut geklappt. 

Von Basel waren es nur noch ca. 60km zu unserem heutigen Campingplatz, direkt am Rhein, wir waren schon um 16:30 da, haben schnell die Zelte aufgestellt, zum Glück waren wir so früh da, inzwischen sieht man von der Zeltwiese nur noch wenig Wiese. Nachdem die Zelte gestanden waren haben wir den restlichen Tag im Rhein verbracht, wir sind von dem Bootsanleger an unserem Campingplatz ins Wasser gesprungen und haben damit tatsächlich bis 19:00 verbracht 😀 

Nach dem Abendessen sind wir wieder ins Wasser, haben geduscht und liegen jetzt noch in kurzen Klamotten vor den Zelten, wenn man so überlegt was wir für ein Wetter an der Nord und Ostsee hatten ist der Unterschied schon wirklich verrückt. 

Tagesfazit: Hätte an der See gerne paar Grad wärmer und hier dafür paar Grad kälter sein dürfen aber wir wollen uns mal nicht beschweren. Morgen fahren wir an den Bodensee, da hab ich uns ein Hostel für zwei Tage gebucht. Am Freitag fahren wir weiter Richtung Schloss Neuschwarnstein. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.