MOFA TOUR – TAG 9

Tag 9 – über Usedom bis nach Stralsund

um 09:30 sind wir von unserem Campingplatz in Anklam gestartet, um 10 waren wir dann schon in Usedom auf Usedom 😀 Dort haben wir uns dann in einen Bäcker gesetzt und erstmal gefrühstückt. Nachdem wir weiter fahren wollten haben wir nochmal kurz an einer Kirche angehalten um ein Bild zu machen. Dort haben wir zufälligerweise dann wieder Wolfgang getroffen, er hat noch ein Bild von uns gemacht & wir sind dann weiter über die Insel gedüst. Heute hatten wir jedoch einige Verluste. Jens hat viermal seinen Auspuff verloren, ich zweimal mein rechtes Pedal. Die Strecke über die Insel war super entspannt weil wir kaum Höhenmeter hatten. Als wir die Insel dann über Wolgast verlassen hatten hat sich der Weg aber etwas geändert. Es waren noch knapp 60km bis Stralsund, von diesen 60km waren mindestens 25km gepflastert. Pflastersteine sind so ziemlich das unangenehmste auf dem Mofa weil alles einfach nur vibriert. Deswegen haben sich auch sämtliche Teile an den Mofas verabschiedet. 😀 Um 19:30 hatten wir dann Stralsund erreicht, im Netz hatte ich keinen Zeltplatz gefunden, war aber eigentlich trotzdem relativ optimistisch vor Ort noch was zu finden. Naja, heute hats nicht wirklich geklappt. In Stralsund gibt es zwar jede Menge Plätze für Wohnmobile & Wohnwägen aber keinen Zeltplatz. Ziemlich schade, jetzt haben wir uns für ein Hotel entschieden, vermutlich die teuerste Übernachtung auf unserer ganzen Reise aber der Satz: ‚naja, wir fahren nur einmal mitm Mofa um Deutschland‘ genehmigt uns gerade alles. 

Um 20:00 sind wir dann noch zum essen direkt ans Meer gefahren, es macht immer so viel Spaß abends nochmal ohne Gepäck durch die Stadt zu fahren, teilweise ist es jetzt aber schon ungewohnt ohne das viele Gepäck zu fahren :D. Nach dem Essen war das Licht perfekt um noch ein Paar Bilder von den Mofas am Meer zu machen. Auch wenn nur mit dem iPhone. 

Tagesfazit: Im Norden ist es bis jetzt am schönsten, asphaltiert wäre es nur noch schöner 🙂 


Ein Gedanke zu „MOFA TOUR – TAG 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.